Welche Versicherungen braucht ein Rentner?

Welche Versicherungen braucht ein Rentner? Rentner unterliegen nur wenigen Pflichtversicherungen. Versicherungstechnischgeht es vorrabngig darum,  potentiell hohe Kosten für die Gesundheit, Pflege und ein hohes Alter abzusichern. Zusätzlich wird man Erreichtes absichern wollen, um die Früchte seiner Arbeit auch genießen zu können.

Lesen Sie hier einige Denkanstöße – und lassen Sie sich individuell durch uns beraten.

© Rawpixel.com - Fotolia.com

ÜBERSICHT

++++ Pflichtversicherungen

Kranken­ver­si­che­rung und Pflegepflichtversicherung. Rentner, die vorher in der gesetzlichen Kranken­ver­si­che­rung versicherte waren, werden innerhalb ihrer Krankenkasse Mitglied in der Kranken­ver­si­che­rung der Rentner (KVdR).  Der selbst zu zahlende Beitrag reduziert sich hierdurch ungefähr um die Hälfte. Zusätzlich müssen auf Renten aus der betrieblichen Altersversorgung Kranken­ver­si­che­rungsbeiträge gezahlt werden. Besondere Regelungen gelten für freiwillig gesetzlich Versicherte und privat Krankenversicherte. 


KFZ- Haft­pflichtversicherungBeim Autofahren haben Sie auch als Rentner keine Wahl: Ein Wagen wird in Deutschland nur zugelassen, wenn der Halter eine Kfz-Haft­pflichtversicherung vorweisen kann. 

 

+++ sehr wichtige Versicherungen

PrivathaftpflichtversicherungAuch wenn das Wort "Pflicht" darin vorkommt, ist die Privathafpflichtversicherung keine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung wie beispielseise die KFZ- Haft­pflichtversicherung.  Trotzdem ist sie auch für Rentner sehr wichtig, denn wer einem Dritten einen Schäden zufügt haftet dafür unbegrenzt mit seinem gegenwärtigen und zukünftigen Vermögen.

Eine Privathaftpflichtversicherung reicht jedoch nicht immer aus und ein Zusatzbaustein, oder ein separater Vertrag werden notwendig. Das gilt z.B. für das vermietete Haus, für die Haltung von Pferden oder Hunden,  für Bauherren, für Jäger, Selbstsändige,  Lehrer, Halter eines Bootes, .... 

Ge­bäude­ver­si­che­rung. Wer eine Immobilie besitzt oder gekauft hat, sollte sich rechtzeitig über geeigneten Versicherungsschutz Gedanken machen. Die Standartdeckung in der Ge­bäude­ver­si­che­rung bietet i.d.R. Versicherungsschutz bei Brand, Blitzschlag, Rohrbruch, Sturm und Hagel. Eine finanzielle Entschädigung wird also u.a. fällig, wenn das Haus abbrennt, ein Sturm das Dach abdeckt oder ein Rohrbruch das Haus verwüstet. In Zeiten der Häufung von Naturereignissen, sollte man in seine Wohngebäudeversicherung unbedingt auch Elementarschäden mitver­sichern.

 

++ sinnvolle Versicherungen

Auslands­reise­kranken­ver­si­che­rung. Eine Auslandsreisekrankeversicherung kann für Rentner wichtig sein, wenn sie ins Ausland reisen. Denn die Kranken­ver­si­che­rung der Rentner übernimmt oftmals nicht alle anfallenden Kosten. 

PflegezusatzversicherungEine Pflegezusatzversicherung schützt nicht nur Sie persönlich davor, im Pflegefall mit immensen Kosten konfrontiert zu werden, sondern auch Ihre Angehörigen. Denn i.d.R. reicht der Beitrag der gesetzlichen Pflege­ver­si­che­rung nicht aus, um bei Pflegebedürftigkeit die anfallenden Kosten zu decken. In diesem Fall müssen Ihre Rente und Erspartes herhalten, im Notfall auch von Ihren Kindern oder nächsten Verwandten. Selbst wenn Sie sich zu Hause pflegen lassen, müssen Sie dafür monatlich mehrere hundert Euro aufbringen. Und mit der Schwe­re der Pflegebedürftigkeit steigen auch die Kosten, dann kann es in die Zehntausende gehen.

Kranken­zusatz­ver­si­che­rung Kranken­zusatz­ver­si­che­rung für Krankenhausaufenthalt, Chefarztbehandlung und Kieferorthopädie / Zahnersatz. Warum? In den letzten Jahren sind die Leistungen der gesetzlichen Kranken­ver­si­che­rung immer mehr gekürzt worden. Es wird in vielen Bereichen nur noch ein Grundschutz gewährt.

Haus­rat­ver­si­che­rung. Mein Haus, mein Auto, mein Boot muss es nicht gleich sein. Auch, wer bescheidener lebt, häuft eine große Menge an Sachwerten an.  Der neue Computer, das Sofa, der Fernseher etc.  All das hat man angeschafft und kann es schnell wieder verlieren. Ein Wasserrohrbruch kann beispielsweise die neue Stereoanlage ruinieren. Feuer, Blitzschlag, Sturm und Hagel – der Möglichkeiten sind viele. Solche Risiken fallen unter die Haus­rat­ver­si­che­rung. 

Unfall­ver­si­che­rung. Eine Unfall­ver­si­che­rung kann für Rentner sinnvoll sein– um Invaliditätsleistungen zu erhalten, die Sie beispielsweise für einen behindertengerechten Umbau der Wohnung benötigen. 

+ abhängig vom individuellen Bedürfnis

Rechts­schutz­ver­si­che­rungEine Rechts­schutz­ver­si­che­rung ist sinnvoll, wenn es Ihnen wichtig erscheint, eigene Rechtsansprüche gerichtlich durchzusetzen, z.B. im Verkehr, im Arbeitsleben oder gegenüber den Nachbarn. Bei gerichtlichen Auseinandersetzungen kommen schnell mehrere Tausend Euro Kosten auf Sie zu. Eine Rechts­schutz­ver­si­che­rung kann Sie relativ günstig dagegen absichern. Ob sich eine Rechts­schutz­ver­si­che­rung für Sie lohnt, ist stark von Ihrer individuellen Situation abhängig. 

Weitere Versicherungen je nach individuellem Bedarf möglich. 

 

Vielen Dank fürs Lesen unseres Beitrages "Welche Versicherungen braucht ein Rentner?"

Niklas R+V Generalvertretung - Premium-Beratung auf Augenhöhe. Seit 1986


Impressum · Rechtliche Hinweise · Datenschutzerklärung · Erstinformation
R+V Versicherung, Generalvertretung Lorenz Niklas hat 4,52 von 5 Sterne | 13 Bewertungen auf ProvenExpert.com
 
Schließen
loading

Video wird geladen...