Welche Versicherungen braucht eine Familie?

Um Ihren persönlichen Versicherungsbedarf zu ermitteln, orientieren Sie sich bitte zunächst an unseren Tipps zum derzeitigen Berufsstatus (Welche Versicherungen benötigen Azubis, Studenten, Arbeitnehmer, Selbstständiger, Rentner).

Wenn Sie als Paar oder Familien zusammen leben, können Sie Versicherungen wie die Privathaftpflicht-, Hausrat- und Rechts­schutz­ver­si­che­rung zusammenlegen. Bitte beachten Sie dabei, wenn Sie nicht verheiratet oder verpartnert sind, sollten beide Per­sonen namentlich im Versicherungsschein genannt sein. Wenn Sie Kinder haben, lesen Sie auch die Tipps unter "Welche Versicherungen benötigt ein Kind?"

Was nun noch fehlt, ist die gegenseitige Absicherung.

Lesen Sie hier einige Denkanstöße dazu – und lassen Sie sich individuell beraten.


© Rawpixel.com - Fotolia.com

ÜBERSICHT

+++ sehr wichtige Versicherungen

Risiko Lebensversicherung. Eine Risiko Lebensversicherung (Lebensversicherung ohne Sparvorgang) ist besonders wichtig, denn sie gehört zum Absicherungsstandard für alle, von denen andere Per­sonen finanziell abhängig sind. Dabei gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten. I.d.R. wird der Hauptverdiener zu Gunsten der Angehörigen versichert. Ein Paar kann aber auch eine gemeinsame Lebensversicherung („verbundene Leben“) abschließen, bei der die Versicherungssumme einmalig ausgezahlt wird wenn einer der beiden Partner während der Vertragslaufzeit verstirbt. Nicht verheiratete Paare sind oftmals wegen potentieller Erbschaftsteuer besser mit zwei Verträgen beraten. 

 

++ sinnvolle Versicherungen

Pflegezusatzversicherung. Eine Pflegezusatzversicherung schützt nicht nur Sie persönlich davor, im Pflegefall mit immensen Kosten konfrontiert zu werden, sondern auch Ihre Angehörigen: Denn i.d.R. reicht der Beitrag der gesetzlichen Pflege­ver­si­che­rung nicht aus, um bei Pflegebedürftigkeit die anfallenden Kosten zu decken. In diesem Fall müssen Ihre Rente und Erspartes herhalten, im Notfall auch von Ihren Kindern oder nächsten Verwandten. Selbst wenn Sie sich zu Hause pflegen lassen, müssen Sie dafür monatlich mehrere hundert Euro aufbringen. Und mit der Schwe­re der Pflegebedürftigkeit steigen auch die Kosten, dann kann es in die Zehntausende gehen.

 

Vielen Dank fürs Lesen unseres Beitrages "Welche Versicherungen braucht eine Familie?"

Niklas R+V Generalvertretung - Premium-Beratung auf Augenhöhe. Seit 1986


Impressum · Rechtliche Hinweise · Datenschutzerklärung · Erstinformation
R+V Versicherung, Generalvertretung Lorenz Niklas hat 4,52 von 5 Sterne | 13 Bewertungen auf ProvenExpert.com
 
Schließen
loading

Video wird geladen...